Maler-Lehrlingswettbewerb 2019

Rangliste 1. Lehrjahr

Rangliste 2. Lehrjahr

Rangliste 3. Lehrjahr

PP der Rangverkündigung als .pdf

Beste Werbung für den Malerberuf

Am 6. April 2019 lud das OK Maler-Lehrlingswettbewerb zur Rangverkündigung nach Wattwil. Die gut gelaunten, fast 300 Personen staunten einmal mehr über die kreativen Arbeiten der Maler-Lernenden EFZ und EBA.

Am BWZ Toggenburg konnten in der Aula vom 1. bis 6. April 2019 die Wettbewerbsarbeiten bestaunt werden. Die Aufgaben waren dieses Jahr sehr offen formuliert und die Juri war gespannt auf die Umsetzung. 

Viel Freiheit in der Kreativität

"Frisch gemischt" war der Titel des ersten Lehrjahrs. Auf eine einfache Kartonröhre, die anschliessend als Pinselbox dienen kann, musste ein Rautenband umlaufend aufgemalt werden. Die restliche Gestaltung war frei, sollte aber etwas mit dem Thema zu tun haben. Die abgegebenen Arbeiten konnten sich sehen lassen. Ivana Scheidegger (Mitte) konnte sich für den ersten Platz feiern lassen.

In 2. Lehrjahr durfte ein Blechtopf zum Thema "Streifenfrei" gestaltet werden. Dabei musste ein senkrechter Streifen von 3,5 cm Breite unbehandelt und sauber bleiben. Die seidenglänzend auszuführende Gestaltung bleib den kreativen Maler-Lernenden überlassen. Was Diese daraus machten war zum Teil sensationell. Mit 225 Punkten von maximal 250 konnte sich Simone Sergi (links) den ersten Platz sichern. 

Die Aufgabe für das dritte Lehrjahr diente auch zur Vorbereitung für die bevorstehende praktische Abschlussprüfung. Die besondere Herausforderung bestand aus einem vorgegebenen Mäander, der umlaufend um ein Wandkästli schabloniert werden musste. Die selbst geschnittene Schablone wurde mit der Arbeit abgegeben. Auf der Rückwand sollte ein zum Wettbewerb abgegebener Farbton nachgemischt werden. Auch diese Arbeit wird am QV eine Rolle spielen. Nina Marti (Mitte) konnte mit einem Total von 277, von maximal 300, Punkten den verdienten Applaus in Empfang nehmen.

Spannung pur beim Sonderpreis

Gespannt waren nun alle auf den Sonderpreis, das "Goldvreneli".
Herr Kurt Heller von der Firma Josef Dolder AG, St. Gallen überreichte diesen Preis an
Nicole Hellbrück
Sie zeigte in den drei Lehrjahren die konstanteste (1/2/2) Leistung und darf stolz sein, denn dieses Jahr trennten nur 5%-Punkteanteil die zwei besten Anwärterinnen auf den Preis!

Ignaz beim Bewerten


Dank an den abtretenden Juror

Für Ignaz Baumgartner, von der ColorPoint Ortsgruppe St. Gallen, war in diesem Jahr das letzte Mal als Juror für den Maler-Lehrlingswettbewerb im Einsatz. In den letzten 10 Jahren bewertete mit dem Team ca.1600 Arbeiten. Wir wünschen Ignaz zur bevorstehenden Pensionierung alles Gute.  

Willkommen in Chur

Das nächste Jahr findet die Ausstellung zum zweiten Mal in Chur am GBC statt. 

Vom 23. bis 28. März werden die Arbeiten auf der "C-Ebene" ausgestellt. Die Rangverkündigung findet am 28. März um 14:00 Uhr in der Aula am GBC statt.

Das OK freut sich jetzt schon auf eine grosse Beteiligung.



Beste Arbeiten 1. Lehrjahr

Rang 1


Rang 2


Rang 3


Rang 4 Shima


Rang 4 Farbenspiel


Rang 4 brennender Himmel


Rang 7


Rang 8


Rang 9


Rang 10 Farbtuben


Rang 10 izzibizzi


Beste Arbeiten 2. Lehrjahr

Rang 1


Rang 2


Rang 3


Rang 4


Rang 5


Rang 6 keine Streifen ....


Rang 6 SAMURAI


Rang 8 fliegender Kübel


Rang 8


Rang 10 die Blätter


Trag Sorge zur ......


Beste Arbeiten 3. Lehrjahr

Rang 1


Rang 2


Rang 3


Rang 4


Rang 5


Rang 6


Rang 7


Rang 8


Rang 9 Glück7


Rang 9 Winterparadis


Weitere Bilder: