Projekt Historischer Bahnwagen der Appenzeller Bahnen (Museumswagen SGA B 282)

Link zum Verein AG2: http://www.ag2.ch/werkstatt-aktuell.html

Das Projekt ist am Montag, 11. Februar 2019 erfolgreich gestartet. Es wurde wacker geschliffen, gereinigt und vorgestrichen. Hier einige erste Impressionen der Arbeiten.
Besten Dank für die Fotos von:
Alexander Bless, Janine Hämmerli, Marcel Langenauer, Christoph Wüthrich

Bilder der dritten Woche (25.2. - 1.3. 2019)

Team Montag, 25.2.2019
2. Anstrich beige


2. Anstrich beige hinten



Bilder der zweiten Woche (18. - 22. Februar 2019)

Dach fertig streichen


Das Dach ist fertig!


Vorstreichen des beigen Farbtons


Verteilung der Farbtöne


Dach_1


Dach_2


Grün Detail_1


Grün Detail_2


Kupplungen dunkel streichen


Front_1


Grün Detail_3


Seite mit Grün fertig gestrichen


Bilder der ersten Woche (11. - 15. Februar 2019)

vorher.......

 


nachher........


Zwischenschliff der Spachtelstellen


Grün wird appliziert


Schichtenbild auf dem Dach


auch die Kupplungen werden gereinigt


Team Mittwoch, 13.2.2019


Teilweise Rostschutzanstrich auf dem Dach


Die Fenster sind gut abgedeckt


Rotex in Aktion


Schleifarbeiten auf dem Dach


Kleber entfernen mit "heisser Luft"


Feinschliff


Rotex-Arbeit


Rostschäden blank geschliffen


Das gewölbte Dach


Schleifen


Gerüst für die Sicherheit


Keine Übergänge mehr spürbar


Übergänge sauber ausgeschliffen


Wie viele Schichten kommen zum Vorschein?


Der Appenzeller Malerunternehmer Verband startet ein weiteres «Bahnprojekt» nachdem 2016 schon ein Bahnwagen erfolgreich renoviert wurde
(www.maler-ostschweiz.ch/Galerie,-Archiv/)

Im Februar und März 2019 soll nun der Museumswagen renoviert werden.

Folgende Arbeiten werden ausgeführt:
- Schleifen und Reinigen der bestehenden Beschichtung
- Schleifen des gewölbten Daches
- Spachteln von Beschädigungen
- Beschichtung mit einer 2K-EP-Grundierung
- Beschichtung mit einer 2K-PUR-Farbe in zwei unterschiedlichen Farbtönen
- Dachbeschichtung mit einer elastischen Spezialfarbe

Es wird mit einem Aufwand von ca. 200 Stunden (in Fronarbeit) gerechnet.

Wir freuen uns, wenn sich möglichst viele Lernende und Berufsbildner (Aufsicht) auch ausserhalb des Verbandsgebietes an diesem Projekt beteiligen.

Der Arbeitsort ist Herisau im Depot der Appenzeller Bahnen.
Arbeitszeiten: Montag – Freitag, eventuell Samstag von 08:00-12:00 und 13:00-17:00 Uhr
Verpflegung wird organisiert.

Für Fragen steht Ihnen Herr Marcel Langenauer, Präsident der AMV, gerne zur Verfügung. Tel. 071 364 17 56     Mail: langenauer@bluewin.ch

Bitte tragen Sie sich und Ihre Lernenden möglichst bis Ende Januar 2019 im Doodle ein, damit wir uns an die Einsatzplanung machen können.

Doodle: https://doodle.com/poll/ewrw75y68snpwnb6

Wir sind überzeugt, dass ein solches Projekt die Lernenden interessiert und sie ihre Kompetenzen für unseren Beruf weiter ausbauen und vertiefen können.

Nachfolgende einige Bilder der Historischen Wagen und ein Eindruck des zu renovierenden Bahnwagens im Depot Herisau


SGA Nr. 6 Bhf. St. Gallen Juni 1982


SGA Nr. 7 Gais April 1982


SGA Nr. 5 im Depot Gais


Unser Arbeitsort Depot Herisau


Diese Kleber müssen weg!


Korrosion am Dach


Längsseite links


Längsseite rechts


Hinten


Diese Farbgebung soll der Wagen erhalten